Herbstlesen 20.10.2019

Gestern konnte ich leider nicht am Herbstlesen teilnehmen, da wir zusammen mit Hund die Eltern meiner Partnerin besucht haben und die Bahn und Busfahrten doch noch etwas stressig sind für Loki. Sie hat sich allerdings sehr gut gemacht. War ruhig, hat sich ab und zu entspannt und wurde von vielen Mitreisenden bewundert.

Generell hat sie sich bei dem Besuch von ihrer besten Seite gezeigt. Hat aufs Wort reagiert, hat sich beim Essen schlafend unter dem Tisch verkrümelt und hat auch sonst gefressen, getrunken, gespielt und auf dem Teppich relaxed. Soweit war es ein anstrengender, aber auch sehr angenehmer Samstag.

Auch heute werde ich nicht soooooo viel Zeit haben, da für heute einige Dinge geplant sind, aber ein bisschen würde ich schon gerne über meinen Tag bloggen.

Nach dem Frühstück steht erst mal Papierkram an. Da ich die letzte Woche nicht so bemerkenswert gut drauf war, ist da ein bisschen was liegen geblieben und ich will die Post heute komplett fertig bekommen.

Außerdem plane ich noch fünf Kapitel in Der Sommerdrache von Todd Lockwood zu lesen, da mir bis heute Abend noch genau die fünf Kapitel fehlen um aufzuschließen. Bisher gefällt mir das Buch tatsächlich ganz gut. Vor allem die Szenen in denen die Drachen im Fokus stehen und auch das Band zwischen ihnen und den Menschen. Das religiöse Schisma, das einen Großteil der Handlung ausmacht, habe ich bisher noch nicht so ganz verstanden, aber ich denke, da wird in Zukunft sicher noch näher drauf eingegangen.

Zudem würde ich gerne zwischendurch mein Merge Dragons Lager Event ein wenig voran treiben. Bisher läuft es ganz gut. Auch wenn ich nicht glaube, dass ich alle Belohnungen zusammen sammeln kann bis morgen Abend, weiß ich doch, dass ein bisschen was noch möglich ist.

Heute Abend steht dann noch ein Konzert auf dem Tagesplan. In einer nahe gelegenen Disco, die auch als Konzert-Location dient, spielen Freedom Call (Powermetal) für die wir schon einige Zeit Karten haben. Die Band wirkt, als würde sie sich selbst und auch ihre Musik nicht allzu furchtbar ernst nehmen, was ich sehr mag und da ich die Band bisher nicht live gesehen habe, bin ich sehr gespannt.

In der vergangenen Woche habe ich nur Der Junge muss an die frische Luft von Hape Kerkeling (Hörbuch) beendet und habe es sehr genossen. Außerdem habe ich sehr viel Zeit damit verbracht, ein altes PC Spiel zu suchen. Vorletztes Wochenende hat mich jemand von den Mitlesern darauf gebracht mir mal Gaming Streams der Planet Zoo Beta anzusehen und da bin ich hängen geblieben. Da ich davon ausgehe, dass das Spiel auf meinem Laptop definitiv nicht laufen wird, mich das Spiel aber sehr anspricht, hatte ich Lust das alte Zoo Tycoon 1 von 2001 neu zu installieren und damit meine Wünsche zu befriedigen. Leider habe ich es ewig nicht gefunden. Am Freitag dann habe ich aber einige der ersten Kampagnen spielen können. So ist das Lesen allerdings ein wenig auf der Strecke geblieben.

So, das war jetzt reichlich viel an Einführung in diesen Beitrag, allerdings melde ich mich zurück, wenn ich mit dem Papierkram und dem Frühstück fertig bin.

 

15 Uhr

Soweit habe ich tatsächlich erst ein mal alles Planbare erledigt. Der Haufen Papierkram ist bearbeitet und komplett, wir haben gefrühstückt und dabei Big Bang Theory weiter geguckt. (Mittlerweile sind wir in Staffel 5 angekommen) und ich habe die fehlenden fünf Kapitel meines Buddy Reads beendet.

Mittlerweile ist eine neue Gefahrenquelle aufgetaucht, die scheinbar mentale Kräfte hat und von denen weder das Militär, noch die Religionstypen eine Ahnung haben. Das Zerwürfnis zwischen alter Religion und neuer Religion wird aber auf Grund dessen erneut entfacht.

Ich mag immer noch, dass die Drachen im Fokus stehen und trotz aller politischer Intermezzo (Flüchtlinge, Abriegelungen, Wachdienste etc.) nicht vergessen werden. Immer noch erhält man schöne Einblicke in Maias Seelenleben und ihr Zusammenarbeiten mit Kirr, ihrem kleinen Drachenschützling.

Ich genieße auch, dass Maia sich wehrt, sich nicht alles gefallen lässt und dabei keinesfalls zickig oder nervig wirkt. Sie ist die Art „starker“ Frauencharakter, der mir sehr gut gefällt.

In dem Merge Dragon Event (Handy-App) habe ich ebenfalls die nächste Belohnung erhalten. Heute werde ich leider nicht mehr viel zum Spielen kommen, da wir um viertel vor fünf schon hier los müssen um beim Konzert nicht in der letzten Reihe stehen zu müssen. Aber morgen ist auch noch ein Tag. Langsam bin ich richtig aufgeregt, während Loki den heutigen Tag wirklich als Sonntag ausnutzt und gemütlich zugedeckt auf der Couch liegt und pennt. Lust nach draußen zu gehen hat sie auch nicht, da es regnet und etwas windig ist.

Ich denke ich werde mir jetzt gleich mal über mein Outfit für heute Abend Gedanken machen – was vermutlich aus einem Bandshirt einer anderen Band besteht und später dann durch das Tour-Shirt von Freedom Call ersetzt wird.

Je nach Verfassung werde ich heute Abend dann vielleicht noch einen kurzen Bericht über das Konzert schreiben oder eventuell morgen noch schnell ein Update nachschieben.

12 Kommentare zu „Herbstlesen 20.10.2019

Gib deinen ab

  1. Mein liebstes PC-Spiel ist uralt und weigert sich standhaft, auf neueren Betriebssystemen als Windows 95 zu laufen. Heul. Gibt keine neueren Versionen. Ist aber vielleicht auch ganz gut so, sonst würde ich wer weiß wie viel Zeit darin stecken 😉

    Gefällt 1 Person

      1. Das hieß „Frontier“. Man war Raumschiffkapitän und ist zum Handeln im Weltall herumgereist und ist Spionageaufträge geflogen. Meine PC-Kenntnisse reichen für so ein virtuelles Betriebssystem leider nicht aus. 😦 Auch meine Lieblingsversion von Civilization bringe ich nicht mehr zum Laufen…

        Gefällt 1 Person

  2. So eine Woche muss ja gut nacherzählt werden, damit die anderen ein Gefühl dafür bekommen, was dich gerade beschäftigt. 😉

    Ich hoffe, du bekommst den Papierkram schnell erledigt und kannst dann den Rest des Tages mit all den anderen Sachen genießen. Keine Ahnung, was das mit Drachen ist, aber irgendwie sind Drachen doch immer gut in Fantasygeschichten, oder?

    Den Reiz an alten Spielen kann ich sehr, sehr gut verstehen. Ich habe momentan die alten Baldurs-Gate-Sachen für die Switch auf der Merkliste und mich bislang nur zurückgehalten, weil ich es nicht einsehe so viel Geld für so alte Spiele auszugeben. *g*

    Ich bin gespannt, was du heute Abend (vielleicht) noch von dem Konzert zu erzählen hast, ich wünsche euch jetzt schon mal viel Spaß damit!

    Gefällt 1 Person

      1. Ja, und ein witziges dazu – es gab noch ein weiteres Zork-Spiel, dass deutlich gruseliger war.
        Die beiden von Dir genannten Spiele sagen mir nichts, ich war immer hinter den Adventure-Rätselspielen her, Strategie o. Simulation hielt mich nie wirklich lange fest.

        Liken

  3. Hier spielen auch so viele Merge Dragons *lach* Ich bin ja inzwischen schon neugierig geworden, vor allem weil ich so häufig Werbung dafür bekomme, aber irgendwie sieht das Spiel so aus, als könnte mir da die Langzeitmotivation fehlen. Mal sehen.

    Liken

  4. Schön, dass du heute alles so gut auf die Reihe bekommen hast und dich nun entspannt aufs Konzert begeben kannst (mit Blick auf die Uhr wohl eher „konntest“). Ich hoffe, ihr habt viel Spaß!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

nettebuecherkiste

Bücher sind eine Brücke in eine andere Welt

A Book. A Thought.

A Room Without Books is Like a Body Without a Soul

"Ney Wonderland"

Hobby- Schreiberin/Bloggerin/Fotografin

Der Mondaufgang

von Annie Lou

A Dance With Books

Reviews, Recommendations, Discussions and Book Hauls

Valaritas - Books & Dice

“Words are pale shadows of forgotten names. As names have power, words have power. Words can light fires in the minds of men. Words can wring tears from the hardest hearts.”

Navigating Worlds

A husband and wife adventuring through fantasy worlds together

Zezee with Books

...random as my thoughts go...

Dragons & Zombies

A reader lives a thousand lives before he dies. The man who never reads lives only one... (George R. R. Martin, A Dance with Dragons)

kiyaliest

BuchBlog

%d Bloggern gefällt das: