Herbstlesen 06.10.2019

An diesem wunderbaren Herbstlese-Sonntag werde ich nur sporadisch teilnehmen können. Heute Mittag steht ein Familienbesuch an, drei Städte weiter und daher werde ich zum Bloggen und Kommentieren nicht soooo viel Zeit haben. Außerdem müssen wir uns heute definitiv noch um den Abwasch kümmern.

Allerdings mag ich trotzdem einen Beitrag erstellen und zwischendurch mal rein sehen.

Gestern habe ich vor dem Schlafengehen noch Das Labyrinth von London zu Ende gehört und es hat mir gut genug gefallen, dass ich auch für den zweiten Teil eines meiner Audible Guthaben ausgeben würde. Allerdings werde ich mich hörend erst einmal mit Hape Kerkeling beschäftigen.

Welches Buch – oder ob ich nur die Kurzgeschichte mitnehme für unterwegs (die hat immerhin auch 180 Seiten) – habe ich noch nicht entschieden. Wenn Frau und Hund wieder zurück sind, gibt es hier erst mal Kaffee und danach Frühstück (und Eier <3)

12:05 Uhr

Der Morgen war sehr gemütlich soweit. Es gab Sonntagsfrühstück mit Ei – ein paar Folgen Big Bang Theory, Kaffee und Schmuserunden mit dem Hund.

Vor einigen Wochen haben wir Basilikum, Petersilie und Schnittlauchpflanzen im Supermarkt mitgenommen und alle drei wachsen wie ein Urwald. Daher konnten wir heute wieder wunderbar frischen Schnittlauch auf unser Essen tun. Und alle vier Eier sind heil geblieben. Sonst geht mir immer genau Eines kaputt.

IMG_20191006_111241

Jetzt machen wir uns langsam fertig, damit wir noch ne Stunde mit dem Hund gehen können, bevor wir in die Bahn steigen. So richtig motiviert bin ich ja nicht, aber für meine Frau würde ich auch ans Ende der Welt fahren 😀 Ich nehme erst mal nur mein Smartphone mit, da ist die Kindle App drauf, dh. Ich habe genug zu lesen dabei. Mal sehen, wie aufgeregt der Hund sein wird und ob ich überhaupt zum Lesen komme. Ich melde mich wieder, wenn wir wieder Zuhause sind.

19:31 Uhr

Jetzt haben wir es auch endlich wieder nach Hause geschafft. Nass bis auf die Knochen, Menschen und Hunde einfach nur erschöpft. Den Abwasch verschieben wir auf morgen. Heute wärmen wir nur noch das Chili auf und hauen uns auf die Couch.

Erst sind wir noch eine Stunde durch strömenden Regen durch den Park gelaufen. Loki hat einen16 Jahre alten Podenco kennen gelernt und war sehr sanft mit ihm.

Bahnfahren mit Hund war dann recht anstrengend, also habe ich da auch keine Ruhe zum Lesen gehabt. Die Rückfahrt hätte sich mehr als schwierig gestaltet – wir waren schon an der Bahn, die dann gerade weg war, viele Bahnen hatten Verspätung und/oder lange Wartezeiten etc. – und Gott sei Dank sind wir dann nach Hause gebracht worden. Nass waren wir bis dahin trotzdem.

Hund darf eben noch Pipi machen gehen, aber will sich ansonsten ebenfalls nur noch einrollen und in Ruhe gelassen werden.

Ob ich heute noch dazu komme zu lesen weiß ich nicht. Vermutlich höre ich nur noch ein bisschen in den Hape Kerkeling rein, wenn ich mich nacher ins Bett lege. Aber ich denke, ich werde später noch ein Update schreiben.

Ich mache mal eine kurze Blogrunde vor dem Essen, kann aber nicht versprechen, dass ich viel kommentieren werde. Ich bin durch… echt durch.

 

22:10 Uhr

Gelesen habe ich wirklich nichts mehr. Stattdessen haben wir uns tief unter einen Deckenberg auf der Couch gemummelt, der Hund irgendwo dazwischen, haben Big Bang Theory laufen lassen und uns aufgewärmt.

Jetzt ist hier einfach nur noch Bettzeit. Wir sind alle erledigt. Trotzdem hat mir das Herbstlesen wirklich sehr viel Freude gemacht und auch der gemeinsame Austausch. Ich schaue morgen noch mal auf den anderen Blogs vorbei. Ich husche jetzt unter die Decke ins Bett. Ich wünsche euch allen eine gute Nacht.

(Ich bin wohl übernächstes Wochenende wieder dabei. Nächstes Wochenende steht ein Kurzurlaub an.)

Werbeanzeigen

22 Kommentare zu „Herbstlesen 06.10.2019

Gib deinen ab

  1. Eine 3-Städte-Bahnfahrt sollte auf jeden Fall etwas Zeit zum Lesen bieten, wenn du dich nicht die ganze Zeit mit Frau und Hund unterhältst. 😉

    Ah, stimmt! Du hattest erwähnt, dass du dir das Hape-Kerkeling-Hörbuch gegönnt hattest, das hatte ich schon wieder ganz vergessen. Viel Spaß damit!

    Ich wünsche euch einen gemütlichen Start in den Tag. 🙂

    Gefällt 1 Person

      1. Ich bin neidisch, ich brauche bei uns schon eine Stunde, wenn ich nur einmal quer durch die Stadt fahre! *g* Ich drücke die Daumen, dass Loki die Fahrt gut mitmacht.

        Was die Eier angeht, so bin ich auf Natiras Seite – für mich wäre dein Frühstück eindeutig nicht totgebraten genug. 😀

        Liken

      2. Falls es dich tröstet, wir haben heute zwei Stunden gebraucht. Inklusive Parkspaziergang mit Hund, und im Regen warten weil wir eine Straßenbahn verpasst haben 😀 zurück wird auch noch spannend, wegen Personen im Gleis. -.-

        Liken

      3. Das klingt nicht nur schrecklich lang, sondern auch fürchterlich anstrengend! Gerade bei dem Wetter will man doch einfach nur noch im Trockenen sitzen und seine Ruhe haben. Immerhin hattet ihr noch Chili von gestern und Chili schmeckt aufgewärmt eh am Besten! 🙂

        Ich hoffe, ihr seid inzwischen alle drei wieder gut warm geworden und könnt euch für den Rest des Tages entspannend, damit ihr nicht so erschlagen in die Woche starten müsst.

        Gefällt 1 Person

      4. Und generell ist für mich ein Besuch bei vielen Leuten auch immer anstrengend und der Hund war sehr aufgeregt. Und dann bei dem Wetter ugh. Hund liegt wie erschlagen im Bett, wir mit Decken auf der Couch.

        Aber ja, wir sagen auch immer das Chili aufgewärmt am Besten ist 😀

        Liken

      5. Immerhin habt ihr inzwischen Sofa und Bett erreicht und ihr habt den „Wohnungseinweihungsbesuch“ hinter euch gebracht! 🙂

        Ich muss wirklich in den nächsten Tagen mal wieder Chili auf den Essensplan setzen! 😀

        Gefällt 1 Person

      6. Zu dritt auf dem Sofa klingt auf jeden Fall nach einem gemütlichem Sonntagsausklang! Und nähen finde ich auch immer sehr erholsam, auch wenn es vermutlich lästig ist, wenn deine Frau regelmäßig das selbe Hundespielzeug reparieren darf.

        Wo immer es am kommenden Wochenende hingeht, ich wünsche dir/euch einen wunderschönen Kurzurlaub! 🙂

        Gefällt 1 Person

      7. Es war vor allem dringend nötig die Entspannung 😉
        Eigentlich wollte ich das reparieren, wir können uns also abwechseln. Wir haben Loki ja erst seit drei Wochen. Das war also das erste Mal. Zuvor habe ich nur die komplette Watte entfernt und durch saubere Geschirrhandtücher ersetzt, die jetzt mit eingenäht sind. Ist halt Lokis erstes Spielzeug in ihrem Leben und sie liebt es.

        Wir fahren auf ein Dorf in Hessen. Zum Dankesgrillen bei einem meiner besten Freunde. Da lernt Loki dann Fenris kennen (auch Hund aber doppelt so hoch wie sie) – ich bin oft und gerne dort. Aber für Frau und Hund ist es das erste Mal. 🙂

        Liken

      1. Ich habe Podcasts wieder aufgegeben, obwohl ich manche wirklich mag. Zusammen mit Booktube bin ich da einfach auf zu viel Zeit gekommen, die ich nicht mit Büchern, sondern mit Sendungen über Bücher beschäftigt war 😉 „Lore“ höre ich ab und an noch.

        Liken

      2. Ich höre auch keine durchgehend. Ab und zu höre ich in Writing Excuses wenn mich ein Thema interessiert. Aber ich höre halt auch viel Musik. Aber meine Frau mag Podcasts. Die sind meistens aber nicht buchbezogen.

        Gefällt 1 Person

  2. Ich habe gestern schon gedacht, dass ich vielleicht das HaPe-Buch auch laden könnte, als Du und Anette darüber gesprochen habt. Mal sehen, ich kann es ja mal auf die dortige Merkliste setzen. 🙂

    Die Eier sehen für mich viel zu perfekt aus – was daran liegt, dass ich kein Spiegelei mag, lach. Ich hätte alle schön noch einmal in der Pfanne gewendet und weiter gegart, damit das Gelbe auch fest wird *g*

    Gefällt 2 Personen

    1. Neeeeiiiin, das ist doch das tolle an Spiegeleiern, wenn das gelbe noch flüssig ist. Ich achte nur drauf, dass das Weiße auf jeden Fall komplett stockt. Ich mag das nicht in schwabbelig.

      Ich denke zum Hörbuch greife ich erst heute Abend wieder. In der Bahn ist es mir oft zu laut. Es gibt nur eine Strecke von hier nach Siegen, da höre ich gerne Hörbuch, weil es so eine schöne Strecke durchs Sauerland ist und die Abellio Linien mir oft leiser vorkommen als die der DB.

      Liken

      1. Haha, mir gehts da wie natira – bei mir darf bei Eiern nichts mehr wirklich flüssig sein. Toll ausschauen tun sie aber auf jeden Fall!
        Ich wünsche dir einen schönen Familienbesuch!

        Gefällt 2 Personen

  3. Oh Gott, jetzt habe ich Hunger auf Spiegelei und muss mich nun doch nochmal in die Küche stellen.
    „für meine Frau würde ich auch ans Ende der Welt fahren“ = sehr süß.

    Liken

    1. 😀 ab und zu gibts hier Ei als Sonntagsfrühstück 🙂 ich hab noch Chili von gestern, das wir nur aufwärmen müssen. Wir sind gerade erst (kladdernass) nach Hause gekommen und ich hätte auch keine Lust mehr jetzt zu kochen 😉

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

nettebuecherkiste

Bücher sind eine Brücke in eine andere Welt

A Book. A Thought.

A Room Without Books is Like a Body Without a Soul

Trallafittibooks

Roguish. Nerdy. Redhead.

"Ney Wonderland"

Hobby- Schreiberin/Bloggerin/Fotografin

Der Mondaufgang

von Annie Lou

A Dance With Books

Reviews, Recommendations, Discussions and Book Hauls

Valaritas - Books & Dice

“Words are pale shadows of forgotten names. As names have power, words have power. Words can light fires in the minds of men. Words can wring tears from the hardest hearts.”

Navigating Worlds

A husband and wife adventuring through fantasy worlds together

Zezee with Books

...random as my thoughts go...

Dragons & Zombies

A reader lives a thousand lives before he dies. The man who never reads lives only one... (George R. R. Martin, A Dance with Dragons)

kiyaliest

BuchBlog

%d Bloggern gefällt das: